Porno-Casting   9.8.2020 07:48    |    Benutzerkonto
grlz.eu » grlz Club » Porno-Casting » grlz Guide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Ebene darüber

Guides: Pornodarstar werden











Aktuelle Highlights

Traumhaft intim


 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Sind Sie bereits 18 Jahre alt?

ja      nein     

Bitte wählen!   

grlz.eu Guide

Übersicht | Verzeichnis
      Pornodarsteller mit Pornocastings
           Guides: Pornodarstar werden
                Technik für Amateurpornos


Technik für Amateurpornos

Wenn man selbst private Pornos drehen möchte oder Amateurpornos für diverse Plattformen drehen will, braucht es die passende Technik.

Natürlich ist es besser, Fotos und Videos von Profis umsetzen zu lassen. Denn neben der teuren Technik ist es auch das Wissen rund um Bildwirkung, Audiotechnik und Lichttechnik, die das Ergebnis besonders gut werden lassen. Und nicht zuletzt in der Nachbearbeitung wird aus einem Schnappschuss ein Kunstwerk in der Filmproduktion. Für laufende Amateurpornos kommt das eher nicht in Frage, weil diese oft weniger geplant entstehen, in der Menge so nicht leistbar werden und eigene Technik auch die Möglichkeiten lernen lässt.

Details zum Start als Darsteller:

Porno-Casting: Für Männer
Porno-Casting: Für Frauen

Das Gute ist: Die meiste Technik hat man heute bereits, um starten zu können. Und es braucht nur wenige Kniffe, um einen großen Schritt nach vorne zu machen mit eigenen Produktionen. Mit dem Smartphone auf einem Stativ ist nämlich eine gute Kamera bereits in den meisten Haushälten vorhanden.

Handy-Stativ

Nur eines brauchen diese simplen Kameras: Viel Licht.

Ist es hell genug, sind die Aufnahmen gut. Das Licht sollte aber auch nicht hart und farbverfälscht sein, auf keinen Fall darf es aber auch flimmern. Statt hier auf heiße Baustrahler zu setzen, nimmt man eigenes Film-Dauerlicht basierend auf Stromsparlampen, die man schon sehr günstig inklusive 'Weichmachern' (Softboxen) und Stativen bekommt. Statt den Softboxen kann man Licht auch gegen weisse Wände richten, die in der Reflexion auch viel weicher werden.

Lichter-Set

Zwei Leuchten für den Start reichen sicher aus, nochmal so ein Set dazu und man kann wirklich tolle Lichtsituationen erzeugen. Wer mehr Budget hat, nimmt größere LED-Flächenleuchten mit noch weniger Stromverbrauch, Hitzeentwicklung und mehr Einstellungsmöglichkeiten. Zum Start braucht es das aber nicht.

Experimentieren Sie mit dem Licht, wie sie gute Bilder bekommen. Zum Anfang eine links vorne und eine rechts vorne hin zu stellen und dazwischen das Handy auf einem kleinen Stativ reicht schon aus. Definierteres Licht erhält man mit einer Lampe zb. vorne rechts und die zweite hinten links. Jeweils leicht erhöht angebracht, denn Licht von unten wirkt gruselig.

Im Raum entfernen sie vorher störende Elemente, je ruhiger, aufgeräumter und wenig gefüllt der Raum ist, desto besser. Helle Bettlaken helfen, das Licht überall gut zu verteilen und mindern Schatten und unschöne Hervorhebung von Hautunreinheiten bzw. Augenringe etc. Das Bild wiederum sollte möglichst 'nur' das wichtige zeigen, die Menschen also groß darstellen und eventuell auch nahe ans Geschehen gehen, um mit Details zu punkten. Hier eine zweite Kamera zu haben, die man bei Bedarf für Nahaufnahmen nutzt, macht Spaß - eine kleine Actioncam, die auch Action inkl. Flüssigkeiten abhaben kann, ist da durchaus hilfreich.

Actioncam
Speicherkarte
Actioncam-Stativ

Und nun zum Ton, denn der ist genauso wichtig wie das Bild, um ein überzeugendes Video zu schaffen. Das beginnt schon bei den Störgeräuschen, die man ausschalten muss (sowohl die Klimaanlage als auch das Radio - Musik ist auch aus dem Urheberrecht heraus ein Problem). Danach braucht es ein Mikrophon, das in Qualität gut ist und möglichst nahe an die aufzunehmende Stelle kommen kann.

Smartphone-Mikrophon
Mikro an Kabel

Ob ein 'besseres' Mikro an die Kamera oder eines am Kabel nahe ans Geschehen, in jedem Fall steigert sich die Qualität mit wenig Einsatz hier schon deutlich. Auch durch die Richt-Charakteristik, die mehr von vorne aufnimmt statt von allen Seiten.

Für den Schnitt nach dem Drehen nimmt man in der Regel Computer, wenngleich die neuen Schnittprogramme auf Tablets auch schon viele Möglichkeiten bieten.

Videoschnitt-Programm
Gratis-Videoschnitt

Egal wie, Videos müssen zusammengeschnitten und bearbeitet werden, um besser zu wirken. Gibt es mehrere Kameras, müssen die Bilder auch zusammengefügt werden. Schon die einfachsten Schnittprogramme, die teilweise sogar beim Betriebssystem dabei sind, reichen hier schon aus. Achten Sie auch eine möglichst gleichmäßige Steuerung von Licht, Farbe und Ton, und vermeiden Sie effektvolle Überblendungen und Titel - um die geht es in Amateurpornos nämlich eher nicht...

Und Livesex, Streaming-Pornos, Livechat?

Ist man bei den entsprechenden Plattformen schon aktiv (Links zu allen wichtigen Plattformen oben bei den beiden Porno-Casting-Links!), bietet sich natürlich an, auch Live-Pornos anzubieten. D.h. die User sind im Erotik-Livechat verbunden und sehen die Action in Echtzeit.

Auch hier ist es oft das Smartphone mit der App der Plattform, das die Basis macht - und entsprechend genauso wird der Drehort ausgerichtet. Für eine bessere Kontrolle und Steuerung und für eine einfachere Kommunikation im Chat wird aber meist ein Notebook als Zentrale für das Streaming und die Aufnahme eingesetzt. Hier kann eine (gute) Webcam gleichzeitig Ton und Bild an den Computer liefern, was die Verkabelung und Technik vereinfacht.

Webcam HD
Webcam 4K

Die interne Kamera des Laptop ist eher ungeeignet für 'bessere' Bilder, sollte also nicht zum Einsatz kommen. Und achten Sie auch auf das Licht (siehe oben), um aus den kleinen Kameras ansprechende Bilder zu erhalten. Videos kann man auch mitschneiden, bearbeiten und auch als Download-Angebot nutzen, wenn die Interaktion mit den Zusehern nicht zu bestimmend war. Insbesondere die 4K-Variante liefert ausreichend Licht- und Schärfequalität, um die Ergebnisse auch gut bearbeiten und weiterverarbeiten zu können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Technik #Kamera #Licht #Video #Amateurporno #Porno



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Porno-Casting: Für Männer
Als Mann im Porno Geld mit Sex verdienen klingt sehr spannend. Wie man das schaffen kann, haben wir in di...

Porno-Casting: Für Frauen
Als Frau im Porno Geld mit Sex verdienen klingt sehr spannend. Wie man das schaffen kann, haben wir in di...

Was braucht es zum Pornostar?
Wer selbst Pornos machen will, braucht nicht all zu viel an Wissen, Können, Technik und Equipment. Die In...

Digitale Aktfotografie
Ein ganz besonderer Leckerbissen: Das Fotopraxis-Buch zeigt, worauf es ankommt, bietet viel Praxis-Know-H...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Neuestes

 
 

 


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation

Aktuell aus den Magazinen:
 Tiktok und Microsoft Kommt die Übernahme des US-Geschäfts?
 Unerträglicher Spam Social Media in Corona-Krise
 Ab 2021: Zoll auf China-Pakete Einfuhr wird immer versteuert und verzollt
 Privacy Shield wurde beendet Datenschutz in den USA ungenügend
 Twitter-Hacker Bitcoin über bekannte Personen gefordert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

    Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple